Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Alexander Sobocinski
Hochstadenring 47
53119 Bonn
Tel.: 0228 257849
mail@alexandersobocinski.com

AGB

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen für CDs auf www.marionandsobo.com

§ 1 Geltung

Alle CD-Verkäufe auf www.marionandsobo.com an Endkunden erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser besonderen Verkaufs- und Lieferbedingungen, die auf dieser Webseite gelesen, auf dem eigenen Computer gespeichert werden können und die Ihnen mit Lieferschein/Rechnung zur Kenntnisnahme zugesandt werden.

§ 2 Vertragsabschluss

Mit dem Absenden der Bestellung durch den Kunden per Kontaktformular auf www.marionandsobo.com/contact kommt der Vertrag zustande.

§ 3 Preise

Die angegebenen Preise enthalten nicht die Versandkosten. Versandkosten (Portokosten) betragen bei einer oder 2 CDs innerhalb Deutschlands 2,00 Euro, in andere Länder 4,00 Euro. Der Versand erfolgt nach unserer freien Wahl auf der Grundlage des Sparsamkeitsprinzips, sowie der Verpackungserfordernisse des zu versendenden Produkts. Sonderverpackungen gehen zu Lasten des Kunden.

§ 4 Lieferung

Lieferung erfolgt grundsätzlich nach Zahlungseingang auf angegebenem Konto (Vorauskasse). In Ausnahmefällen tritt dies nach persönlicher Absprache mit Marion Lenfant-Preus oder Alexander Sobocinski außer Kraft. Wir behalten uns das Eigentum an den von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung vor. Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung oder PayPal mit einem Aufpreis von 0,50 Euro (für Bezahlungen über Paypal). Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Mangels abweichender Vereinbarung bestimme ich den Transportweg und das Transportmittel nach bestem Ermessen. Lieferungen an genannte Ersatzadressen gelten als zugestellt.

§ 5 Widerrufsrecht, Rücknahmerecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Das Widerrufsrecht gemäß § 361a BGB, sowie des Fernabsatzgesetzes § 3 gilt für vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie mich oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich (Alexander Sobocinski, Adresse: Hochstadenring 47, 53119 Bonn, Tel.: 0228 257849, Email: mail@alexandersobocinski.com ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ich kann die Rückzahlung verweigern, bis ich die Waren wieder zurückerhalten habe oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie mir über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an mich zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Waren, deren Einschweißfolie bzw. Siegel beschädigt wurden, sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

§ 6 Abnahmeverzug

Wenn der Kunde nach Ablauf einer ihm gesetzten angemessenen Nachfrist die Abnahme verweigert oder vorher ausdrücklich erklärt, nicht abnehmen zu wollen, können wir vom Vertrag zurücktreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Wir können als Schadensersatz wegen Nichterfüllung bei Abnahmeverzug pauschal 10 % des Bestellpreises ohne Abzüge verlangen, wenn der Kunde nicht nachweist, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in Höhe der Pauschale entstanden ist. Bei Nachweis kann ich auch einen höheren Schaden geltend machen.

§ 7 Gewährleistung, Schadenersatz

Ist der Liefergegenstand mangelhaft oder fehlen ihm zugesicherte Eigenschaften oder wird er innerhalb der Gewährleistungsfrist durch Fabrikations- oder Materialmängel schadhaft, so können wir nach unserer Wahl zunächst innerhalb einer angemessenen Frist wiederholt Ersatz liefern oder nachbessern oder den Kaufpreis zurückzahlen. Der Kunde ist, soweit Ersatzlieferungen oder Nachbesserungen innerhalb einer angemessenen Frist fehlschlagen, berechtigt, eine Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder die Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) zu verlangen. Die Gewährleistungsfrist beträgt sechs Monate und beginnt mit dem Lieferdatum. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf solche Schäden, die beim Kunden durch natürliche Abnutzung, Feuchtigkeit oder durch unsachgemäße Behandlung eintreten. Der Kunde muss uns offensichtliche Mängel spätestens innerhalb von 14 Tagen und nicht offensichtliche Mängel innerhalb von 6 Monaten nach Lieferung schriftlich mitteilen. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten.

§ 8 Datenspeicherung

Die für den CD-Versand notwendigen Daten werden mittels Computer verarbeitet und gespeichert. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt.

§ 9 Erfüllungsort und Rechtsordnung

Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist der Wohnsitz von Alexander Sobocinski und Marion Lenfant-Preus, zur Zeit Bonn. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 10 Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in Ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.